Was

ANGST

Macht

Ein universelles Gefühl

Angst kennt jeder. Doch ist sie nichts weiter als ein Instinkt – oder beeinflussen kulturelle Vorstellungen wann und wovor wir uns fürchten? Eine Historikerin und ein Neurowissenschaftler diskutieren.

Mehr Lesen
Baran Datli

Zu glücklich für die Therapie

Sechs Jahre lang versuchte Anna professionelle Hilfe zu bekommen. Dann begann sie bei Instagram über ihre Angststörung zu schreiben und sich selbst zu helfen.

Mehr Lesen
Mike Wilson/Unsplash

Die eigentliche Arbeit beginnt danach

In der Therapie lernen Patienten sich ihren Ängsten auszusetzen. Dabei müssen sie alles Gewohnte hinterfragen: Ihre Gefühle, Gedanken und ihr Verhalten. Nur dann können sie Erfolg haben.

Mehr Lesen

Alter Affe Angst

Wenn Isabell nachts aufwacht, überfällt sie oft die Todesangst. Wie rund drei Millionen Deutsche leidet sie unter Panikattacken. Doch Isabell hat gelernt, ihre Angst zu überlisten – mit Humor und kleinen Mantras.

Mehr Lesen
Nicole Mason/Unsplash

Fa­cet­ten der Angst

Eigentlich ist Angst ein Instinkt und natürlicher Schutzmechanismus. Doch Millionen Deutsche leiden unter krankhafter Angst. Wie äußert sich das? Welche Typen der Angststörung gibt es? Und welche Berühmtheiten leiden darunter? Eine Übersicht.

Mehr Lesen

Was passiert im Körper?

Herz-Kreislauf-System Das Herz arbeitet schneller und kräftiger. Dadurch wird in kurzer Zeit mehr Blut in den Organismus gepumpt. Es schlägt uns sprichwörtlich „bis zum Hals“. Die Blutgefäße von Gehirn und Muskeln werden weit gestellt, damit die Organe besser durchblutet werden und mehr Leistung bereitstellen können. Gleichzeitig werden die Blutgefäße des Verdauungstrakts und der Körperperipherie eng

Mehr Lesen

Angst in Zahlen

15 % der Deutschen litten in den vergangenen 12 Monaten unter Symptomen einer Angststörung. 21,3 % der Frauen und 9,3 % der Männer in Deutschland sind davon betroffen. In der Altersgruppe 18 bis 34 Jahre gab es die meisten Erkrankungen.

Video

Wovor haben Kinder Angst?

Ansehen
Viktor Forgacs/Unsplash

Wenn jeder starrt und tuschelt

Kurze Momente genügen, um in Katharina Maurers Kopf ein Chaos zu verursachen: Ein Blick, ein Lachen oder ein Tuscheln lösen in ihr tagtäglich Angst und Unsicherheit aus.

Mehr Lesen
© 2017 Was Angst macht Ein Projekt der Lehrredaktion 55K der Deutschen Journalistenschule